Siehe auch die neusten Artikel auf der Portalseite

Peter Jennemann

Aus Fuldawiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Mitglied der SPD, Ingenieuer und Lehrer an der Ferdinand Braun Schule

Parteifunktionen

  • SPD Unterbezirksvorsitzender bis Mai 2009 [1]


Ämter

  • Stadtverordneter der Stadt Fulda
  • Ausschussvorsitzender Umweltausschuss der Stadt Fulda
  • Ältestenrat der Stadtverordnetenversammlung
  • Mitglied Abwasserverband
  • Vorsitzender Finanzausschuss des Abwasserverbandes
  • Aufsichtsrat der GWV (Nachrücker)
  • Mitglied bei der Verbandsversammlung der Üwag

Wahlen

  • Landtagswahl 2003 Direktkandidat Wahlkreis 14, unterlag Walter Arnold (CDU)


[Bearbeiten] Politik

Jennemann forderte dabei eine exakte Diskussion ohne das Vermischen von Gefahren und Auswirkungen: "Atom und Kohle in einem Satz bei einem Ausstiegsszenario zu plakatieren, wird der fachlichen Diskussion und dem unterschiedlichen Gefahrenpotenzial nicht gerecht".
Am 7. Januar 2010 erteilte der Krefelder Rat mit den Stimmen von CDU, SPD und FDP das gemeindliche Einvernehmen für das Kohlekraftwerk [2]
  • Zur Wahl des Vorsitzenden des Umweltausschusses der Stadtverordnetenverammlung wird Jennemann statt der Grünen Kandidatin von den CDU Ausschussmitgliedern unterstützt [3]
  • Jennemann stimmt dem Konsolidierungspaket mit Erhöhung Gebühren und Steuern in der Stadtverordnetenversammlung Juni 2010 zu
  • Im April 2010 spricht er sich für Private Grundschule aus [4]
  • Zur Landtagswahl 2008 sprach sich Jennemann mit dem Unterbezirksvorstand für die Kandidatur von Jürgen Walter aus [5]
  • zum 1. Mai 2007 distanziert er sich von der Rede des Fuldaer DGB Mairedners
Jennemanns Distanzierung [6]
Mairede zum Download [7]
  • FZ 2008: Unterbezirksvorsitzender Peter Jennemann wurde während der Sitzung mit dem schlechtesten Ergebnis des Vorstands für seine jetzt vierte Wahlperiode im Amt (als Unterbezirksvorsitzender] bestätigt. [8]
Persönliche Werkzeuge